Schulstart, Schulschließung und Notbetreuung

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

angesichts der Schulschließung haben wir alle Gestaltungsspielräume in Sinne der Schülerinnen und Schüler genutzt. Einzelheiten zum Schulstart in das Jahr 2021 haben wir im aktuellen Elternbrief zusammengefasst.

Ab dem 11.01. bieten wir für die Jahrgänge 5 und 6 montags bis freitags in der Zeit von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr eine Notbetreuung am Luhe-Gymnasium an. Die Notbetreuung wird angeboten, wenn dadurch eine besondere Härte abgewendet werden kann.

Sollten Sie für Ihr Kind im o.g. Zeitraum eine Notbetreuung benötigen, so verwenden sie bitte das Formular zur Anmeldung.

Weitere Informationen finden Sie hier ...

Weiterlesen …

Ministerbriefe zum Schulstart im Januar 2021

Unmittelbar nach den Berliner Beratungen hat sich das Ministerium gestern um 21.18 Uhr per Mail an die Schulen gewandt. Am Luhe-Gymnasium wird es demnach ab kommenden Montag nur für den Jahrgang 13 (Q2) Präsenzunterricht geben. Für Jahrgang 5 und 6 soll eine Notbetreuung eingerichtet werden.

Über Einzelheiten halten wir Sie in Kürze hier auf dem Laufenden. Erst einmal die aktuellen Briefe des Ministeriums in Wortlaut:

 

Brief des Ministers an alle Eltern, auch in einfacher Sprache.

Brief an die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe und an die Jüngeren.

Uns allen wünsche ich ein wirklich gutes Jahr 2021.

Michael Hagedorn

Weiterlesen …

Sehen wie die Sternlein stehen

Distanzunterricht? Unsere Astronomie-AG hat besondere Freude an den ganz großen Entfernungen. Wenn die Schülerinnen und Schüler ihre Fernrohre in den winterlichen Nachthimmel richten, gelingen spektakuläre Fotos, die sie dann online austauschen.

Selbst unsere Nachbargalaxie Andromeda wurde schon besichtigt – in einer Entfernung von 2,5 Millionen Lichtjahren.

Weiterlesen …

Wenn die Familie unterträglich wird ...

Liebe Schülerinnen und Schüler,

Weihnachten ist ein Familienfest und Homeschooling sorgt für noch mehr Zeit daheim. Für manche Schülerin und manchen Schüler ist das leider gar kein Grund zur Freude. Großen Kummer könnt ihr euren Lehrkräften anvertrauen. Ihr könnt auch zum Sorgentelefon greifen. Es hat jetzt eine eigene Nummer.

Ich wünsche euch allen eine unbeschwerte Weihnachtszeit.

Michael Hagedorn

Weiterlesen …