Liebe Schülerinnen und Schüler! Liebe Eltern!

Ich stehe mit drei Stunden wöchentlich als Beratungslehrerin an unserer Schule zur Verfügung.

Ich kann um Hilfe gebeten werden z.B. bei Lernproblemen oder Lernschwächen, Fragen zum schulischen Werdegang, Konflikten mit Mitschülern, Ausgrenzung, Ängsten, Problemen im häuslichen Umfeld, usw.

Ich bin keine ausgebildete Therapeutin, kann aber – falls nötig - an professionelle Stellen wie z.B. die Schulpsychologie weitervermitteln.

Für Beratungslehrer gelten folgende Regeln:

  1. Freiwilligkeit: Beratung ist immer freiwillig für den Ratsuchenden!
  2. Verschwiegenheitspflicht: Der Beratungslehrer muss die an ihn herangetragenen Probleme vertraulich behandeln.
  3. Unabhängigkeit: Der Beratungslehrer muss unabhängig, d.h. unparteiisch in Bezug auf das ihn herangetragene Problem bleiben.
  4. Verantwortungsstruktur: Da der Beratungslehrer Teil des Schulsystems mit unterschiedlichen Zuständigkeiten und Verantwortlichkeiten ist, muss er (in Absprache mit dem Ratsuchenden) frühzeitig unmittelbar beteiligte und zuständige Personen miteinbeziehen.

Termine nach Vereinbarung (im Laufe des Vormittags, nach Unterrichtsschluss/nachmittags)

Bitte vereinbart/vereinbaren Sie z.B. in den großen Pausen, über IServ (frau.beisert@luhe-gymnasium.eu) oder telefonisch über das Sekretariat mit mir den Termin für ein Beratungsgespräch!

                                                               Sandra Beisert