Herr StrobeltFranzösisch am Luhe-Gymnasium

Wer unterrichtet Französisch?

Herr Strobelt, Frau Goerth, Frau Hesse, Frau Stoldt, Frau Beisert sowie - nicht im Bild - Frau Kaspuhl und Frau Klesse.


Was spricht für Französisch?

  1. 1000 Gründe Französisch zu lernen
  2. 1000 Gründe Deutsch oder Französisch zu lernen

Welche Aktivitäten/ Projekte gibt es?

  • DELF-AG zum Erwerb der DELF-Zertifikate je nach erreichtem Kompetenzniveau
  • Schüleraustausch in Jahrgang 8 mit dem Collège Haute Bruche in Schirmeck
  • Begegnungsfahrt nach Marokko in der Oberstufe (in Planung)
  • Bilinguales Seminarfachangebot
  • Aktionen zum Deutsch-Französischen Tag
  • Ländertage für die 6. Klassen im Rahmen der jährlichen Projekttage
  • Teilnahme am Prix des Lycéens allemands
  • Teilnahme an Cinéfête (http://www.institutfrancais.de/cinefete/?lang=fr)  und den Niedersächsischen Schulkinowochen (www.schulkinowochen-nds.de)
  • Teilnahme am Bundeswettbewerb Fremdsprachen
  • Vergabe des Exzellenzlabels CertiLingua (in Planung; www.certilingua.net)

 

Ab wann kann man Französisch lernen?

  1. Als zweite Fremdsprache ab Jahrgang 6.
  2. Als dritte Fremdsprache im Rahmen einer AG ab Jahrgang 10.


Welches Lehrwerk wird verwendet?

  • 2. Fremdsprache: Découvertes von Klett (Einführung des neuen Découvertes voraussichtlich zum Schuljahr 2012/13)
  • 3. Fremdsprache:  Génération Pro von Klett

 

Wie wird das Erlernte geprüft?

4 Klassenarbeiten (in den Jahrgängen 6-10), in denen die kommunikative Kompetenz im Vordergrund steht;  außerdem 4 kurze Grammatiktests bzw. kombinierte Vokabel-/Grammatiktests pro Schuljahr, in denen die sprachlichen Fertigkeiten abgefragt werden.